Wer nichts hat, gibt alles: was Großzügigkeit und Güte bedeuten

Kapitel XXXIX: Von Phnom Penh nach Poipet Wer immer mehr will, verlernt zu geben; wer nie etwas besaß, verschenkt alles, was er kann. Die Kambodschaner lehren mich, was Güte und Großzügigkeit bedeuten. Es ist ein Geschenk, das vielleicht mehr wert ist als alle anderen. Denn im Streben nach mehr verliert Güte seine Bedeutung. Alle Bilder„Wer nichts hat, gibt alles: was Großzügigkeit und Güte bedeuten“ weiterlesen